sTRECKE
Albula Bahn

Glacier - Express

Die kleine Rote mit der Ge 4/4 II

Die Firma Simtrain der Schweiz widmet sich der Herausgabe von MSTS Addons, die die Rhätische Bahn zum Inhalt haben. So wundert es nicht, dass auch die Albulalinie in den Katalog aufgenommen wurde. Das Addon „Glacier – Express“ führt von Chur bis St. Moritz, also weiter als die eigentliche Albulabahn, die ja erst bei Thusis beginnt. Diese Strecke wird sowohl vom Glacier – Express als auch vom Bernina – Express befahren Ausserdem wurde auch das Teilstück Davos – Filisur, auf dem der Heidi – Express verkehrt, mit einbezogen.

Landwasser Viadukt im Winter

Die Streckenführung ist realistisch, man hat wirklich das Gefühl auf mit einer Meterspurbahn zu fahren. Leider wurde auf eine detaillierte Darstellung der Ortschaften verzichtet und nur die bahnnahen Objekte berücksichtigt. Das liegt aber daran, dass eine Gebirgsstrecke auf Grund der 3d Topografie sehr hohe Ansprüche an den Computer stellt, und nicht jeder hat ein Supergerät (Pentium IV, 3,4 Ghz, 1 Giga Ram etc…). Der Kompromiss ist vertretbar, überzeugt doch die Landschaft voll und ganz.

Der Heidi - Express in voller Fahrt

Die Signalisierung ist gut gelungen, wenn auch die Lokführer der RhB ihre Strecke aus dem Gedächtnis kennen müssen. Dazu hilft das beigelegte Handbuch, aber um Streckenmonitor los über die Runde zu kommen, bedarf es einiger Übung. Auch stellen die verschiedenen Streckenneigungen, die dem Original nachempfunden sind, eine echte Herausforderung für den Lokführer dar. Man muss ganz schön bei der Sache sein, damit einem der Zug nicht den Hang runter rast oder mitten in der Steigung stehen bleibt. Es handelt sich also wirklich um eine Simulation einer Gebirgstrecke und ist nichts für Leute die einfach die Landschaft bei gleich bleibender Geschwindigkeit geniessen wollen.

Der F├╝hrerstand der Ge 4/4 II

Reichlich Rollmaterial ist mit eingeschlossen. So findet man alle Ge 4/4 Varianten, aber auch die berühmte Ge 6/6, das Mini Krokodil. Die Führerstände sind fotorealistisch. Das Fahrverhalten der Lokomotiven lässt nichts zu wünschen übrig. Zum Glück haben alle die dynamische Bremse, was wie beim Original die Talfahrten enorm erleichtert. Das beigelegte Handbuch enthält die nötigen Informationen von einem Abriss der Geschichte der Bahn über die Strecken- und Signalbeschreibung bis zu den Aufgaben. Alles in allem ein sehr gut gelungenes Addon, das höchste Ansprüche an die Lokführerkunst stellt. Stundenlanges vergnügen in den Bündner Alpen ist gesichert.
Hersteller: http://www.simtrain.ch

Für diese Strecke gibts es 2 Aufgaben auf meiner Seite.

Albula 2.1

Die Ge 4/6 auf der Glacier - Express Strecke

Ausser dem Glacier – Express gibt es noch ein Free – Ware Addon von Michael Vone und Joachim Zander. Die Strecke führt von Surava bis Bever und schliesst auch den Abzweig Filisur bis Monstein mit ein. Es gibt dazu 2 Packs mit Free – Ware Rollmaterial, einiges davon sehr interessant, wenn man auch die passenden Führerstände suchen und einbinden muss, ausser man stört sich nicht dabei, eine Ge 4/6 mit Acelakabine zu fahren. Downloads bei: http://www.the-train.de und http://www.train-sim.com.